BIOGRAPHY

DOWNLOAD PDF FILE

 

DIETER HUBER

1962

geboren in Schladming, Österreich

1980/85

Studium an der Hochschule Mozarteum Salzburg, Bühnenbild, Kostümentwurf, Theatermalerei

Werke in öffentlichen Sammlungen: Caixa de Pensions Madrid-Barcelona;  Saatchi Collection London;

DG Bank Frankfurt; Österreichische Fotosammlung Rupertinum Salzburg; diverse Auslands- und Arbeitsstipendien;

Beteiligungen an Kunstmessen: Art Frankfurt, Edition Basel, Art Cologne, Artissima Torino, Art Fair Bologna, Miami Art Fair, Art Fair Caracas, Art Dubai, u.a.;

Veröffentlichungen in Printmedien;

Kurator diverser Austellungen; Herausgeber der Reihe OXYD; lebt in Salzburg und Wien.

www.dieter-huber.com

www.pleasurefiles.com

 

 

EINZELAUSSTELLUNGEN

2017

„#SAFE“, LEICA Headquarters, Wetzlar (K)

2016

„CLOACA MAXIMA“, Stadtgalerie Museumspavillion, Mirabellgarten Salzburg (K)

2015

„WASTE“, kunstraum pro arte, Hallein (K)

„TATMUT“, 16 Textinterventionen, Kolpinghaus, Salzburg

2014

„AIRBORN“, 2CforArt, Salzburg

„NEED FOR SPEED“, Vogelhaus Mirabellgarten, Salzburg

2012

„MARE MORTO“, eborangalerie, Salzburg (K)

2010

„CHARACTERS & CROWDS“, permanentes Projekt für Vulkanus Europe im öffentlichen Raum, Salzburg

2009

„AIRBORN“, Galerie Judy Straten, Horst (K)

2006

„ARBEITEN AUS KLONES & AIRBORN“, Mario Mauroner Contemporary, Vienna

2005

„PLEASURE FILES“, Symphonia, Milano

„SUESSES BROT“, Projekt für die Bäckerei Mann, Wien

„PLEASURE FILES“, Paolo Bonzano, Artecontemporaneo, Roma

„FRAGEN FÜR DIE LANGE WEILE“, Galerie der Stadt Wels, Wels

„and what are your PLEASURES ?“, Galerie Eboran, Salzburg (K)

2003

„AIRBORN“, Galleria 1000eventi, Milano

„A – version01“, Bewegte Bilder, Film, Kunsttrans Salzburg

„NON PLUS ULTRA“, permanent textintervention, Palazzo Lancellotti, Piazza Navona, Roma

2002

„PLEASURE FILES“, forumschlosswolkersdorf, Wolkersdorf

„TEXTPLEASURES“, permanente Intervention, Eames, Linz

„PLEASURE FILES“, Nusser & Baumgart Contemporary, Gregor Nusser Kunsthandel, München (K)

2001

„HORTUS CONCLUSUS“, permanente Intervention, Social Gardening, Neumarkt

„DIO RIDE?“, Textintervention, San Francisco

„SAVOIR VIVRE“, permanente Textintervention, Fantoni Salzburg

2000

„KLONES / LANDSHAPES“, Galerie Luis Adelantado, Valencia

„PLEASURE FILES“, 1000Eventi, Milano

„KLONES / LANDSHAPES“, Rupertinum Salzburg, Katalog

1998

„KLONES“, Städtische Galerie Erlangen

„INTERVENTIONEN“, Minoriten Galerien Graz, Jazzatelier Ulrichsberg

„AUTODAFÉ“, „Public Space“, Salzburger Kunstverein (K)

„WIR MÜSSEN JETZT AUFHÖREN ZU WARTEN“, Intervention, Palais Stutterheim, Erlangen

1997

„WELL SPOTTED“, Projekt im öffentlichen Raum, Salzburg (K)

„KLONES“, Stadtgalerie Saarbrücken (K)

„MARX Projekt Trier“, Retzhof, Leibnitz

1995

„KLONES“, KunstRaum Trier

„MAKE UP“, Computergenerierte Lichtbildinstallation, 80 Tage Wien (E)

„MARX Projekt Trier“, Karl Marx Haus Trier, (K)

1994

„ESELSBRÜCKEN“, 38 Bänke im öffentlichen Raum, Galerie 5020, Salzburg

1993

„FLAIR“, Portfolio, Galerie Fotohof, Salzburg (E)

„PRIVATE HANDICAPES“, Galerie der Stadt Salzburg (K)

1992

„ATEM“, Spiel mit 4×4 Doppelbildern, Kunstverein Paradigma, Linz

„DAS ALPHABET“, Intervention in ein Printmedium (Eikon), Lichtbilder im Mönchsberg, Salzburg

„FLUTEN. Eine Betriebsführung“, (mit Johannes Steidl), Hochbehälter Kapuzinerberg, Spot, Salzburg

„VIELE  MUSSTEN BLUTEN BEVOR SIE BOSSE WURDEN“, Fotogalerie Wien (K)

„CAPUT MORTUUM“, (mit Johannes Steidl), Kunst im öffentlichen Raum, St. Jakob am Thurn

„ATEM“, Spiel mit 4×4 Doppelbildern, Colegio de Arquitectos, Malaga (K)

1990

„CORPUS DELICTI“, Kreuzweginstallation mit 12 Flügelaltären, Minoritengalerien, Graz (K)

„DER ZAHN DER ZEIT“, Bilderzyklus mit 20 Standpunkten, Galerie Eboran, Salzburg (K)

„EXILIO PERMANENTE“, Eine Idee in 10 Bildern, Fundácio Caixa de Pensions, Valencia (K) Video

1989

„WUNDER“, Photoportfolio mit 7 Triptychen, Galerie Fotohof, Salzburg (E)

„MAD IN AUSTRIA“, Installation für Fleischhauerei; The Only One, Rohrbach

 

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN (Auswahl):

2017

„WASTE“, „You Want Truth or Beauty“. Kunsthalle im Kunsthaus Nexus, Saalfelden

„KLONES“, „Open The Link“, Stift Adomont

„SALZBURG.NATURAL“, „Schwerpunkt Fotografie“, Traklhaus, Salzburg

2016

„SALZBURG.NATURAL“, „Schwerpunkt Fotografie“, Parallel Wien

2015

„AIRBORN“, „Crossing Borders“, Palazzo Mora, Venezia, (K)

„SALZBURG.NATURAL“, „Ungebautes Salzburg“, Museum der Moderne, Salzburg (K)

„ASSETS+CLAIMS “, „25 Jahre Paradigma“, Kunstverein Paradigma, Linz

„STRUGGLE “, „Studies“, Galerie 2CforArt, Salzburg (E)

2014

„KLONES “, „Blütezeit“, Kunstsammlung DZ Bank, Frankfurt am Main

2013

„KARL MARX PROJECT “, „Ikone Karl Marx. Kultbilder und Bilderkult“, Stadtmuseum Simeonstift, Trier (K)

„KLONES “, „Flowers and Mushrooms“,“, Museum der Moderne, Salzburg (K)

„KLONES “, „Land in Sicht! – Landschaftsdarstellungen aus der Sammlung“, Museum der Moderne, Salzburg

„KLONES “, „Fotos“, 21er Haus, Wien (K)

2012

„STRUGGLE “, „Neue Editionen“, Neuhauser Kunstmühle, Salzburg (E)

2010

„KLONES “, „Brave New World“, Austrian Cultural Institute, London (K)

„KLONES & INTERVENTIONS“, „Beyond the beyond“, Shenker, Turin

2009

„KLONES “, „Natur – die Schöpfung ist nicht beendet“, Sammlung Stift Admont, Traklhaus, Salzburg

„AIRBORN“, „ FAST-Hitchhikers to the Galaxy “, Daejeon Museum of Art, Korea (K)

„KLONES “, „Genipulation“, Centre PasquArt, Faubourg du Lac (K)

„CHARACTERS & CROWDS – AFFIRMATIVE ACTION“, „BADESZENEN“, Residenzgalerie Salzburg (K)

„KLONES “, „Materia Negra“, Mario Mauroner Contemporary, Vienna

„KLONES “, Art Collected, Stift Admont

„KLONES & INTERVENTIONS“, „Beyond the beyond“, Shenker, Bologna, Roma, Torino

2008

„REFUGIES“, „SÜNDE – Süße Laster – läßliche Morale“, Residenzgalerie Salzburg (K)

„LANDSHAPES“, „The Rerum Natura“, 1000eventi Galeria, Milano

„AIRBORN“, Galerie Judy Straten, Grubbenvoorst

2007

„KLONES“, „Simultan“, zwei Sammlungen österreichischer Fotografie, Fotomuseum Winterthur (K)

„KLONES “, ART COLLEDCTED & MADE FOR ADMONT, Stift Admont

„AIRBORN“, „Die Heimat ist um die  Ecke“, Österreichisches Aussenministerium, Museu da Imagem, Braga

2006

„AIRBORN“, „Die Heimat ist um die  Ecke“, Österreichisches Aussenministerium, Historisches Museum der Stadt Regensburg,

Dom fotografie, Galéria P.M.Bohúòa, Turèianska galéria v Martine

2005

„KLONES“, „Simultan“, zwei Sammlungen österreichischer Fotografie, Museum der Moderne Rupertinum, Salzburg (K)

„AIRBORN“, “Die Heimat ist um die  Ecke“, MARCO, Vigo; Sala Abrantes, Salamanca (K)

2004

„PLEASURE FILE #18“, “good bye, mama“, IG Bildende Kunst, Wien

„KLONES“, „Neuerwerbungen“, Stift Admont

„AIRBORN“, „Die Heimat ist um die  Ecke“, Österreichisches Aussenministerium, Stadthaus Ulm

„KLONES“, „Enthuellt“, Städtische Museen, Heilbronn (K)

2002

„KLONES / LANDSHAPES“, „Situated Realities“, ACCD Pasadena, MICA Baltimore, MCAD Minneapolis

„KLONE #92“, „Desire“, Galeria D‘arte Moderna, Bologna (K)

2001

„KLONES“, „The Ephemeral Figure“, Macao, Hallein, Wien, Cotroipo, Dornbirn  (K)

„KLONE #92“, „Desire“, Galeria D‘arte Moderna, Bologna (K)

„KLONES / LANDSHAPES“, „Art-Science Fusion“, Goldegg, Rom, New York, Washington (K)

„KLONE #92“, „Desire“, Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (K)

2000

„KLONES / LANDSHAPES“, „Der anagrammatische Körper“, ZKM Karlsruhe (K)

„KLONES / LANDSHAPES“, „The Liminal Body“, Australian Centre for Photography, Sydney (K)

„LANDSHAPES“, ARS ELECTRONICA, Linz, (K)1990

„WUNDER“, „Dokument und Konstrukt“, Österreichische Gegenwartsphotographie, Austrian Institute, New York (K)

1999

„KLONES“, „Insight Out“, Kunstraum Innsbruck, Kunsthaus Hamburg, Kunsthaus Baselland (K)

„KLONES / Landshapes“, „Unsichere Grenzen“, Kunsthalle Kiel (K)

„TABULA RASA“, „Kunst aus Sprache“, Rupertinum, Salzburg

„KLONES / LANDSHAPES“, „Der anagrammatische Körper“, Steirischer Herbst, Kunsthaus Mürzzuschlag (K)

„KLONES / LANDSHAPES“, Konstakuten Stockholm (K)

„KLONES“, „Video virtuale foto fictionale“, Museum Ludwig, Köln

1998

„KLONES“, „Gen-Welten“, Kunsthalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, (K)

„KLONES“, „Twilight“, Kunstverein Klagenfurt, Lusto Woods Museum, Helsinki, (K)

„KLONES“, „Liberamente“, Bienale Cesena (K)

„KLONES“, „Sensorium Digitalis“, Kunstverein Paradigma, Linz

„KLONES“, „Natur IV“, Fotogalerie Wien (K)

1997

„KLONES“, „Una Visión Real“, Centro de la Imagen, Mexico City (K); Künstlerhaus Wien

„TANK“, Projekt im öffentlichen Raum, Alpine-Gelände Freilassing, mit Kai Kuss und Johannes Steidl

„DRIVE THRU“, Museum Passage, Salzburg

„BARRIKADE“, „Die ganze Stadt“, Salzburg (K)

„GELD MACHT SCHÖN“, Intervention, Landeszentralbank Mainz

„KLONES“, „Transmutation“, Galerie und Auktionshaus Mangisch, Zürich (K)

1995

„TAKES“, „Porträts“, Fotogalerie Wien (K)

„DRUCKSCHRIFT“, Salzburger Kunstverein

„KLONES“, „Blumenstücke Kunststücke“, Kunsthalle Bielefeld (K)

1996

„KLONES“, „Rupertinum Fotopreis“, Rupertinum Salzburg (K); Fotoforum West Innsbruck;

„KLONES“, „Happy End“, Kunsthalle Düsseldorf (K)

1991 „CORRIDA“, „Los toros desde afuera“, Diputación Provincial de Valencia / Galeria Temple, Valencia (K)

(K) = Katalog, (E) = Edition

 

KURZVERSION

DIETER HUBER: geboren 1962 in Schladming;

1980/85 Studium an der Hochschule Mozarteum Salzburg, Bühnenbild, Kostümentwurf, Theatermalerei;

Werke in öffentlichen Sammlungen: Caixa de Pensions Madrid-Barcelona, Saatchi Collection London, DG Bank Frankfurt, Österreichische Fotosammlung Rupertinum Salzburg; diverse Auslands- und Arbeitsstipendien; diverse Veröffentlichungen in Printmedien; Kurator diverser Austellungen; Herausgeber der Reihe OXYD; Zahlreiche Publikationen; lebt in Salzburg und Wien; www.dieter-huber.com

Zahlreiche Ausstellungen und Projekte im öffentlichen Raum im In- und Ausland u.a. Fundácio Caixa de Pensions Valencia, Colegio de Arquitectos Malaga, Karl Marx Haus Trier, Stadtgalerie Saarbrücken, Kunstraum Trier, Städtische Galerie Erlangen, Rupertinum Salzburg, 1000eventi Milano. Beteiligungen u.a. Kunsthalle Bielefeld, Kunsthalle Düsseldorf, Bundeskunsthalle Bonn, Kunsthalle Kiel, Steirischer Herbst Graz, Museum Ludwig Köln, Galeria Luis Adelantado Valencia, Fotomuseum Winterthur, 21er Haus Wien, ZKM Karlsruhe.

 

DIETER HUBER

1962

born in Schladming, Austria

1980/85

studied stage-design, costume design and theater art painting at the Mozarteum University in Salzburg, Austria;

Works in public collections: Caixa de Pensions Madrid-Barcelona; Saatchi Collection London; DG Bank Frankfurt; Österreichische Fotosammlung Rupertinum Salzburg; various grants;

participation in art fairs: Art Frankfurt, Edition Basel, Art Cologne, Artissima Torino, Art Fair Caracas, Art Dubai etc.;

publications in art magazines; curator of various exhibitions; editor of OXYD;  Lives in Salzburg and Vienna / Austria

www.dieter-huber.com

www.pleasurefiles.com

 

 

ONE-MAN-SHOWS (selection):

2016

„ZWISCHENGAS“, Rolls Royce Museum, Dornbirn (K)

2015

„ZWISCHENGAS & AIRBORN“, Skybox Red Bull Arena, Salzburg (K)

„WASTE“, kunstraum pro arte, Hallein (K)

2014

„AIRBORN“, 2CforArt, Salzburg

„NEED FOR SPEED“, Vogelhaus Mirabellgarten, Salzburg

2012

“MARE MORTO“, eborangalerie, Salzburg (C)

2010

„CHARACTERS & CROWDS“, permanent project for Vulkanus Europe in a public space, Salzburg

2009

„AIRBORN“, Galerie Judy Straten, Horst (C)

2006

„ARBEITEN AUS KLONES & AIRBORN“, Mario Mauroner Contemporary, Vienna

2005

„PLEASURE FILES“, Symphonia, Milano

„SUESSES BROT“, Projekt für die Bäckerei Mann, Wien

„LANDSHAPES“, Frame Galerie, Vienna

„TEXTPLEASURES“, permanent textintervention, Eames, Linz

„PLEASURE FILES“, Nusser & Baumgart Contemporary, Munich (C)

2001

„HORTUS CONCLUSUS“, permanente Intervention, social gardening, Neumarkt

„DIO RIDE?“, textintervention, San Francisco

„SAVOIR VIVRE“, permanent textintervention, Fantoni Salzburg

2000

„PLEASURE FILES“, 1000eventi, Milano

„KLONES / LANDSHAPES“, Galerie Luis Adelantado, Valencia

1999

„KLONES / LANDSHAPES“, Rupertinum Salzburg, (C)

1998

„AUTODAFÉ“, „Public Space“, Salzburger Kunstverein (C)

„KLONES“, Städtische Galerie Erlangen

„WIR MÜSSEN JETZT AUFHÖREN ZU WARTEN“, project in a public space, Palais Stutterheim, Erlangen

„INTERVENTIONEN“, Minoriten Galerien Graz, Jazzatelier Ulrichsberg

1997

„WELL SPOTTED“, project in a public space, Salzburg (C)

„KLONES“, Stadtgalerie Saarbrücken (C)

1996

„MARX Trier Project“, Retzhof, Leibnitz

1995

„KLONES“, KunstRaum Trier

„MAKE UP“, installation of computer-generated pictures, 80 days Vienna (E)

„MARX Trier Project“, Karl Marx House Trier, (C)

1994

„ESELSBRÜCKEN“ (MNEMONICS), 38 benches in a public space, Gallery 5020, Salzburg

1993

„FLAIR“, edition, Gallery Fotohof, Salzburg (E)

„PRIVATE HANDICAPES“, City Gallery of Salzburg, (C)

1992

„ATEM“ (BREATH), game with 4×4 double-pictures, Kunstverein Paradigma, Linz

„DAS ALPHABET“ (THE ALPHABET), intervention in a print medium (Eikon), transparancies, Mönchsberg, Sbg.

„FLUTEN. Eine Betriebsführung“ (FLOOD. A TOUR THROUGH A FACTORY), Kapuzinerberg, Salzburg

“ MANY HAD TO BLEED BEFORE THEY BECAME BOSSES“, Photogallery Vienna (C)

„CAPUT MORTUUM“, (with Johannes Steidl), art in a public space, St. Jakob / Thurn

1991

„ATEM“ (BREATH), game with 4×4 double-pictures, Colegio de Arquitectos, Malaga (C)

1990

„CORPUS DELICTI“, installation, 12 stations of the cross, Minoritengalleries, Graz (C)

„DER ZAHN DER ZEIT“ (The Tooth of Time), picture cycle with 20 points of view, Eboran Gallery, Salzburg (C)

„EXILIO PERMANENTE“ (PERMANENT EXILE) an idea in 10 pictures, Fundácio Caixa de Pensions, Valencia (C) video

1989

„WUNDER“ (WONDER), edition with 7 triptychs, Fotohof Gallery, Salzburg (E)

„MAD IN AUSTRIA“, installation for butchery, wall made of steelwool, three loungers and projector; The Only One, Rohrbach

 

GROUP SHOWS (selection):

2015

AIRBORN“, Crossing Borders, Palazzo Mora, Venezia, (C)

„SALZBURG.NATURAL“, „Salzburg unbuilt“, Museum der Moderne, Salzburg

„ASSETS+CLAIMS“, „5×5“, Kunstverein Paradigma, Linz

„STRUGGLE“, „Studies“, Galerie 2CforArt, Salzburg (E)

2014

„KLONES „, „Blütezeit“, Kunstsammlung DZ Bank, Frankfurt am Main

2013

„KARL MARX PROJECT „, „Ikone Karl Marx. Kultbilder und Bilderkult“, Stadtmuseum Simeonstift, Trier (K)

„KLONES „, „Flowers & Mushrooms“, Museum der Moderne, Salzburg (K)

„KLONES „, “ Land in Sight! – Landscapes from the Collection“, Museum der Moderne, Salzburg

„KLONES „, „Fotos“, 21er Haus, Wien (K)

2012

„STRUGGLE “, „Neue Editionen“, Neuhauser Kunstmühle, Salzburg (E)

2010

„KLONES „, „Brave New World“, Austrian Cultural Institute, London (C)

„KLONES & INTERVENTIONS“, „Beyond the beyond“, Shenker, Torino

2009

„KLONES „, „Natur – die Schöpfung ist nicht beendet“, Stift Admont Collection, Traklhaus, Salzburg

„AIRBORN“, “ FAST-Hitchhikers to the Galaxy „, Daejeon Museum of Art, Korea (C)

„KLONES „, „Genipulation“, Centre PasquArt, Faubourg du Lac (C)

„CHARACTERS & CROWDS – AFFIRMATIVE ACTION“, „BADESZENEN“, Residenzgalerie Salzburg (C)

„KLONES „, „Materia Negra“, Mario Mauroner Contemporary, Vienna

„KLONES „, Art Collected, Stift Admont

„KLONES & INTERVENTIONS“, „Beyond the beyond“, Shenker, Bologna, Roma, Torino

2008

„REFUGIES“, „SÜNDE – Süße Laster – läßliche Morale“, Residenzgalerie Salzburg (C)

„LANDSHAPES“, „The Rerum Natura“, 1000eventi Galeria, Milano

„AIRBORN“, Galerie Judy Straten, Grubbenvoorst

2007

„KLONES“, „Simultan“, zwei Sammlungen österreichischer Fotografie, Fotomuseum Winterthur (C)

ART COLLEDCTED & MADE FOR ADMONT, Stift Admont

„AIRBORN“, „Die Heimat ist um die  Ecke“, Österreichisches Aussenministerium, Museu da Imagem, Braga

2006

„AIRBORN“, „Die Heimat ist um die  Ecke“, Österreichisches Aussenministerium, Historisches Museum der Stadt Regensburg,

Dom fotografie, Galéria P.M.Bohúòa, Turèianska galéria v Martine

2005

„KLONES“, „Simultan“, zwei Sammlungen österreichischer Fotografie, Museum der Moderne Rupertinum, Salzburg (C)

„AIRBORN“, „Die Heimat ist um die  Ecke“, MARCO, Vigo; Sala Abrantes, Salamanca (C)

2004

„PLEASURE FILE #18“, „good bye, mama“, IG Bildende Kunst, Wien

„KLONES“, „Neuerwerbungen“, Stift Admont

„AIRBORN“, „Die Heimat ist um die  Ecke“, Österreichisches Aussenministerium, Stadthaus Ulm

„KLONES“, „Enthuellt“, Städtische Museen, Heilbronn (K)

2002

„BORDERLINE“, Installation, Forum Schloss Wolkersdorf

„KLONES / LANDSHAPES“,  „The Ephemeral Figure“, Villa Manin, Cotroipo (K)

„SITUATED REALITIES“, MICA Baltimore, ACCD Pasadena, MCAD Galleries Minneapolis (K)

2001

„KLONES / LANDSHAPES“, „Art-Science Fusion“, Goldegg, Rom, New York, Washington (K)

„KLONES / LANDSHAPES“,  „The Ephemeral Figure“, Câmara Municipal de Macao Provisória, (K)

Kunstforum beim Rathaus Hallein,  Kunstraum Palais Porcia, Wien

„SITUATED REALITIES“, Baltimore, Los Angeles, Minneapolis (K)

„É LA PAROLA É D’ARGENTO – PLEASURE FILE“, Galeria Arte3, Trieste

„KLONE  #92“, „Desire“, Ursula Blickle Foundation, Kraichtal, Galeria D‘arte Moderna, Bologna (C)

2000

„KLONES / LANDSHAPES“, „Der anagrammatische Körper“, ZKM Karlsruhe (C)

„KLONES / LANDSHAPES“, „The Liminal Body“, Australien Centre for Photography, Sydney (K)

„LANDSHAPES,“, „Twilight“, Reithallen Ingolstadt, (C)

„LANDSHAPES“, ARS ELECTRONICA, Linz, (C)

1999

„KLONES“, „Video virtuale foto fictionale“, Museum Ludwig, Köln

„TABULA RASA“, „Kunst aus Sprache“, text intervention, Rupertinum, Salzburg

„KLONES / LANDSHAPES“, „Der anagrammatische Körper“, Steirischer Herbst (C)

„KLONES“, „Insight Out“, Kunstraum Innsbruck, Kunsthaus Hamburg, Kunsthaus Baselland (C)

„KLONES / LANDSHAPES“, „Unsichere Grenzen“, Kunsthalle Kiel, (C)

„LANDSHAPES“, Galerie Konstakuten, Stockholm (C)

1998

„KLONES“, „Gen-Welten“, Kunsthalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, (C)

„KLONES“, „Sensorium Digitalis“, Kunstverein Paradigma, Linz

„KLONES“, „Natur IV“, Fotogalerie Wien, (C)

„KLONES“, „Transmutation“, Galerie und Auktionshaus Mangisch, Zürich, (K)

„KLONES“, „Liberamente“, Biennale Cesena, (C)

„KLONES“, „Twilight“, Klagenfurter Kunstverein, (C)

1997

„KLONES“, „Una Visión Real“, Centro de la Imagen, Mexico City (C); Künstlerhaus Wien

„GELD MACHT SCHÖN“, project in a public space, Landeszentralbank Mainz

„TANK“, project in a public space, Alpine-Gelände Freilassing, with Kai Kuss and Johannes Steidl

„PARADISE“, „Urgrund“, Minoritengalleries Graz, St. Virgil Salzburg

„DRIVE THRU“, Museum Passage, Salzburg

„BARRICADE“, „Die ganze Stadt“, Salzburg (C)

1996

„KLONES“, „Rupertinum Photo Award“, Rupertinum Salzburg (C); Fotoforum West Innsbruck

„KLONES“, „Happy End“, Kunsthalle Düsseldorf (C)

„PREGNANT“, „Bilder aus dem Archiv“, Galerie 5020, Salzburg

1995

„TAKES“, „Portraits“, Photogallery Vienna (C)

„TELE-VISION“, project in a public space, Mainz, (C)

„KLONE #37“, Ehrenstraße, Cologne (C)

„REBUS #6“, „Edition 5020“, Gallery 5020, Salzburg (E)

„FLAIR“, „Editions of the Fotohof Gallery“, Kunsthalle Krems

„DRUCKSCHRIFT“, Salzburger Kunstverein

„KLONES“, „Blumenstücke Kunststücke“, Kunsthalle Bielefeld (C)

1991

„CORRIDA“, „Los toros desde afuera“, Diputación Provincial de Valencia / Temple Gallery, Valencia (C)

„Young Austrian Photographers“, Fotohof Gallery (C)

1990

„WUNDER“ (WONDER), „document and construction“, Austrian Institute, New York (C)

1989

„WORK OF MOURNING IN THE BEAUTIFUL“, installation, „place of art“, museum of Upper Austria, Linz (C)

„WUNDER“ (WONDER), portfolio with 7 Triptychs, Austrian contemp. photography, Moscow (C)

„SECURITY“, photo object, „many beautiful pictures“, Fotohof Gallery, Salzburg

1988

„PENETRATION“, installation, „the pornographic view“, Salzburger Kunstverein (C)

1986

„-BANDAGE“, (with Günther Selichar), Petersbrunnhof Salzburg (C)

(C) = catalogue, (E) = edition