AMANTI Spiele der Liebe

AMANTI Spiele der Liebe: Installationsaufnahmen

Ausstellung: Dieter Huber: AMANTI Spiele der Liebe
Film: LOVEIS? 99 Liebeserklärungen

11. Jänner – 22. März 2024

Dieter Huber gilt nicht nur als Pionier computergenerierter Bilder, in seinen interdisziplinären Arbeiten, Büchern, Konzepten und Projekten ist er auch Verfechter einer Kunst mit gesellschaftlich relevantem Inhalt. Im Werk „AMANTI. Spiele der Liebe“ ordnet der Künstler subjektiv Bilder und Texte zur zweibändigen Liebes-Anthologie GELIEBTE und LIEBENDE. Und wie das Buch beschäftigt sich die Ausstellung mit der Sprache der Liebe.
 
 
LITERATURHAUS SALZBURG
 
H.C. Artmann-Platz/Strubergasse 23
Telefon (+43 662) 422 411
www.literaturhaus-salzburg.at
 
Öffnungszeiten: Mo bis Do von 10 bis 17 Uhr sowie bei Abendveranstaltungen
(bei Veranstaltungen im Haus eingeschränkter Besuch möglich)
 
 

SelbstSchattenGold
INTERVENTION IM LITERATURHAUS

Dieter Huber: SolidGold#84 / SelbstSchattenGold / Eine Hommage an Jon Fosse und C.G. Jung

2023-2024 / 98 cm x 454 x 4 cm / 3teilig  / gefräst / 3mm Aludipond Spiegel Anthrazit, Aluminiumaufhängung, Filz, Ölfarben, Leuchtfarben, Blattgold / Textzeile oben: Spiegel Anthrazit / Textzeile unten v.l.n.r.: Ölfarbenschwarztöne glänzend / Blattgold / Leuchtfarbenrottöne matt



Eine Intervention im Literaturhaus Salzburg
bis zum 22. März 2024

90 Prozent unseres Schattens ist pures Gold
C. G. Jung 

… von allem was es gibt, ist das Unsichtbare im Sichtbaren verwandt mit dem, was in allem anderen unsichtbar sichtbar ist und das ist etwas anderes als das was es gibt, den es ist allem was es gibt gemeinsam, auch wenn es es selber nicht gibt, es gibt es nicht im Raum, es gibt es nicht in der Zeit, es ist kein Ding, nichts, ja rein nichts, denke ich und nur so lange ein Mensch lebt, gibt es das im Raum, gibt es das in der Zeit und dann wird es aus der Zeit hinausgehen, aus dem Raum hinausgehen und dann wird es eins werden mit, ja mit dem, was ich als Gott bezeichne und dies, ja dies Unsichtbare im Sichtbaren, das darin wirkt, ja es aufrecht erhält, ja das zeigt sich in Raum und Zeit als Leuchten der Dunkelheit, denke ich und es ist dieses und nichts anderes, was meine Bilder immer zu zeigen versucht haben …
Jon Fosse:  Der andere Name 

 

 

THE SOUND OF LOVE
AMANTI VERNISSAGE

SolidGold#84: LichtSchattenSelbst / Eine Hommage an Jon Fosse und C.G. Jung / Intervention / Literaturhaus Salzburg / 2013-2014
 
The Sound of Love: Esther Berkel und die Leichtigkeit des Seins im Schatten von Alexander Smirzitz, Ruth Burmann und Marina Razumovskaja
 
Alexander Smirzitz, Esther Berkel: AMANTI Epilog
 
Alexander Smirzitz, Esther Berkel mit Rainer Maria Rilkes Liebes-Lied
 
Die Schauspieler verweigern bei Mark Twains Adam und Eva. Ari Glage springt ein.
 
SelbstSchattenGold: Ruth Burmann, Marina Razumovskaja
 
 
THE SOUND OF LOVE
Ein Abend zum VerLieben kuratiert von Dieter Huber
 
 
KLANGTANZPERFORMANCE
Ruth Burmann, Marina Razumovskaja und Ari Glage
Orff Institut
 
SOLIDGOLD#84: LichtSchattenSelbst
Enthüllung der Intervention
 
LIEBEN und/oder LIEBE
Tomas Friedmann im Gespräch mit Dieter Huber
 
LESEDUETT
Esther Berkel und Alexander Smirzitz
Thomas Bernhard Institut Mozarteum
 
FILMPREMIERE des Dokumentarfilms
LOVE IS ? 99 Liebeserklärungen
 
AMANTI Spiele der Liebe
Ausstellung
 
MODERATION
Tomas Friedmann
Literaturhaus
 
LITERATURHAUS SALZBURG
Mittwoch, 10. Jänner 2024, 19 Uhr
 
Mit freundlicher Unterstützung: Progress Werbung
 
 
Litfaßsäule vor dem Literaturhaus

SolidGold#84: SelbstSchattenGold: Das Unsichtbare wird sichtbar

2024
DAS JAHR DER LIEBE ? / !

Schwierige Zeiten haben zumindest einen großen Vorteil: 
sie helfen uns, unnötig Gewordenes abzustreifen und den Fokus
auf all jene Menschen, Ereignisse, Handlungen, Erfahrungen und Dinge auszurichten,
die unserem Wesenskern entsprechen und uns zu den Menschen machen,
die wir sein wollen und wirklich sind.

Ich möchte Euch – die Ihr im Herzen (trotzalldem) an die Liebe glaubt – einladen,
jetzt gleich Euer ganzes Jahr 2024 der Liebe zu widmen 😉
In diesem Sinne:

DAS ALLERBESTE
UND AUF EIN WUNDERVOLLES
UND GEMEINSAMES LIEBESJAHR 2024 !

Herzlich
Dieter Huber

Ausschnitt aus dem INTRO des Films


LOVEIS?
99 LIEBESERKLÄRUNGEN
Ein Film über die Liebe von Dieter Huber
Sound of Love 1: 86 Min
 
PREMIERE
bei 
SOUND OF LOVE
Ein Abend zum VerLieben
im
LITERATURHAUS SALZBURG
Mittwoch, 10. Jänner 2024, 19 Uhr
 
 
 
 

LOVE IS ?
99 Liebeserklärungen

 
SOUND OF LOVE
Ein Abend zum VerLieben kuratiert von Dieter Huber
 
 
FILMPREMIERE
des Dokumentarfilms LOVEIS?  99 Liebeserklärungen
 
TANZKLANGPERFORMANCE
Ruth Burmann, Marina Razumovskaja, Ari Glage
Orff Institut
 
LESEDUETT
Esther Berkel, Alexander Smirzitz
Thomas Bernhard Institut Mozarteum
 
MODERATION
 
 
LITERATURHAUS SALZBURG
Mittwoch, 10. Jänner 2024, 19 Uhr
 
Mit freundlicher Unterstützung: Progress Werbung
 

100 LIEBESGEFÜHLE
200 LIEBESGABEN


Die Gastgeschenke liegen bereit 😉

SOUND OF LOVE
Ein Abend zum VerLieben kuratiert von Dieter Huber

Literaturhaus Salzburg
Mittwoch, 10. Jänner 2024, 19 Uhr
Eintritt frei

COMPLETELY AI and PERFECT HUMAN ?


A lecture on Artificial Intelligence by Dieter Huber at the GLOBAL IMPACT CLUB Autumn Event 2023 in Vienna on November 25,  with a focus on the following six aspects:

1  How do we understand intelligence and consciousness?
2  A selective history of the development of AI
3  Can AI create works of art?
4  Potentials & Risks
5  Ethics in the digital land of milk and honey?

6  The Perfect Human?

 

Zwei Dutzend
PUBLIKATIONEN

KAUM ZU GLAUBEN ABER WAHR:

Über das Werk von Dieter Huber sind bereits 24 Einzelpublikaktionen zu vielen relevanten Themen erschienen – von den Beiteiligungen gar nicht zu reden. 
Von groß bis klein, von reduziert bis umfangreich 😉

Für Interessierte sind viele Bücher im Buchhandel erhältlich und stehen zum kostenfreien Download hier bereit:
ZUM SCHAUEN UND LESEN