WAVES

Dieter Huber: WAVES, Eine Ode in 36 Aquarellen, 2/2019

AURORA Project

Dieter Huber: AURORA – Making of / 2019

HAPPY NEW YEAR 2019

Dieter Huber: SolidGold#11 / KOMET / 21 pieces / LEDs,  acrylic glass, 2100 glass crystals, finegold / unique / 2017-2018 / 750 x 400 cm / detail

Bilder visualisieren eine neue Realität

Images visualize a new Reality

SMILEY FROWNING – Mobile / Privathaus Mondsee

Dieter Huber: SolidGold#18, SMILEY FROWNING / Mobile / Aludipond Spiegel Anthrazit, Feingold, Nylon / 100 x 100 x 27 cm / 2018


Dieter Huber: SolidGold#18, SMILEY FROWNING / Mobile / Aludipond Spiegel Anthrazit, Feingold, Nylon / 100 x 100 x 27 cm / 2018

 

EMPOR – Zweiteilige Intervention / Privathaus Mondsee


Dieter Huber: SolidGold#10, EMPOR 1/2, lächeln / Lift, Beton, Feingold /280 x 205 cm / 2017–2018

 


Dieter Huber: SolidGold#10, EMPOR 1/2, lächeln / Detail

 


Dieter Huber: SolidGold#10, EMPOR 2/2, lachen / Lift, Beton, Feingold /400 x 205 cm / 2017–2018

 


Dieter Huber: SolidGold#10, EMPOR 2/2, lachen / Detail

 

 

PALETTEN – NEUES BUCH JETZT ERHÄLTLICH / NEW BOOK AVAILABLE NOW

 


Dieter Huber: Cover Paletten, Beschnittfärbung, Leseband, 24,5 x 24,5 cm, 2005–2018

 

PALETTEN

Kerber Verlag, Bielefeld / Berlin

gebunden / bound, 144 Seiten / pages

115 Abbildungen / pictures

deutsch/englisch / German/English

Texte von / texts by Jürgen Book, Hans Dieter Huber, Rainer Maria Rilke

ISBN 978-3-7356-0548-1

Euro 30,- / CHF 36,84

 

FREE DOWNLOAD  PALETTEN

 

Die projektive Qualität der Fotografien von Dieter Huber ist erstaunlich. Auf der Suche nach Ordnung und sinnvoller Kohärenz der chaotischen Mannigfaltigkeit des Gesehenen projiziert der Betrachter seine persönlichen Assoziationen, Erfahrungen, sein Wissen und seine Phantasievorstellungen in diese Bilder. Er füllt die Leerstellen der Darstellung auf seine eigene und subjektive Weise auf. Damit geht der Betrachter weit über das hinaus, was am tatsächlichen, materiellen Objekt vorhanden ist.
Dieter Huber’s photographs possess an astonishing projective quality. In search of order and meaningful coherence in the chaotic diversity of what he sees, the viewer projects his personal associations and experiences, his knowledge and his fantasies onto these pictures. He fills the voids in the representation in his own subjective manner, thereby going far beyond what is actually present in the material object.
Prof. Hans Dieter Huber

In unserer rationalen und durchökonomisierten Welt kann uns das sich Einlassen auf die Idee der Malerei wieder an das Wesen des Seins, das Unsagbare, das Spirituelle und somit direkt an unsere zeitlose Seele anbinden.
In our rational, thoroughly economized world, accepting the idea of painting can reconnect us with the essence of being, the inexpressible, the spiritual and thus directly with our timeless soul.
Dieter Huber

 

Dieter Huber (*1962) ist ein Pionier der computergenerierten Kunst.
Gegenüber einer ökonomisch-rationalisierten Wirklichkeit versteht er seine Bildproduktion als Einlassung auf Unsagbare, Unplanbare, vielleicht sogar auf das Spirituelle. Seine Fotografien laden bei der Betrachtung geradezu dazu ein, die eigenen Erfahrungen, subjektive Assoziationen, persönliches Wissen Vorstellungen, Wünsche oder Fantasien in sie hineinzuprojizieren. Aktiv füllen sich auf diese Weise die bewussten Leerstellen in Hubers Bildern, die damit umso weiter über ihre bloße materielle Verfassung hinausreichen.
Kerber Verlagsprogramm

 

 

UNGSCHAUT – Robert Zahornicky – Sammlung SpallArt

Robert Zahornicky: Ungschaut, Installationsansicht. Foto: Christoph Fuchs

 

UNGSCHAUT
Robert Zahornicky

präsentiert von der Sammlung SpallArt
kuratiert von Dieter Huber

https://www.sammlung-spallart.at/de/ungschaut-zahornicky/

 

eborangalerie Salzburg
Eröffnung: 17. Oktober 2018, 19 Uhr
Einführung: Uwe Schögl (Österreichische Nationalbibliothek)
Ausstellungsdauer: 18.10. bis 16.11.2018
Öffnungszeiten: Di–Fr, 18–20 Uhr
Ignaz-Harrer Straße 38, 5020 Salzburg, Austria

 

Robert Zahornicky: Ungschaut, Installationsansicht. Foto: Christoph Fuchs

Robert Zahornicky, ohne Titel, aus der Serie „Die Wiederkehr“, 1980

 

ASSETS+CLAIMS – GELD IN DER KUNST – TRAKLHAUS SALZBURG

Dieter Huber: ASSETS+CLAIMS, 606 Gedanken für Individuen im Einfluß von Finanzmärkten, Machtstrukturen, Globalwirtschaft und Politik. 1999–2015/2018
Installation Traklhaus, Bildschirmschoner / Screensaver, Installation mit / with 3 Laptops 

 

 

GELD IN DER KUNST

Vernissage / opening: Dienstag / Tuesday 24. 7. 2018, 19.00 Uhr / 7 p.m.
Statement: Dr. Stefan Haupt, Berlin
Katalog / Book: Dr. Jochen Jung
Performance: Gerhard Rühm / Monika Lichtenfeld

 

DOWNLOAD EINLADUNG / INVITATION

FREE DOWNLOAD ASSETS+CLAIMS Bildschirmschoner / Feed for Screensaver

 

Schilling, Mark, Dollar, Euro und …

Carlos Aires, Irene Andessner, Anonymus, Siegfried Anzinger, Stefan

Balkenhol, Thomas Baumgärtel, Wolfgang Becksteiner, Joseph

Beuys, Rolf Bier, Julia Bornefeld, Stefano Cagol, Gunda Maria

Cancola, Marc Chagall, Honoré Daumier, Carla Degenhardt, Julius

Deutschbauer, Felix Droese, Titanilla Eisenhart, Tracey Emin,

Manfred Erjautz, Öyvind Fahlström, Hans-Peter Feldmann, Tone

Fink, Karin Fisslthaler, Kurt Fleckenstein, Bernhard Frue, Ernst

Fuchs, Frank Furtschegger, Gilbert & George, Benjamin Heisenberg,

Georg Herold, Matthias Herrmann, Khan Hildebrand, Jochen Höller,

Dieter Huber, Robert Jelinek, Susi Jirkuff, Ilya Kabakov, Gudrun

Kampl, Jürgen Klauke, Knut Klingler, Alfred Klinkan, Michael

Kos, Matthias Krinzinger, Alicja Kwade, Bernhard Lochmann, Ina

Loitzl, Yelena Maksutay, Jonathan Meese, Mathieu Mercier, Michail

Michailov, Eva Möseneder, Barbara Musil, Ulrich Nausner, Tets

Ohnari, Tony Oursler, Georg Pezolt, Roman Pfeffer, Ingrid Pitzer,

Hans Pollhammer, Arnold Reinthaler, Werner Reiterer, Paul Renner

& Paul Sakoilsky, Daniel Richter, Michael Riedel, Karl Rössing, Kurt

Rudolf, Gerhard Rühm, Tom Sachs, Ashley Hans Scheirl, Gregor

Schmoll, Gil Shachar, Esther Shalev-Gerz, Shih Li-Jen, Daniel

Spoerri, Klaus Staeck, Wilhelm Thöny, Rikrit Tiravanija, Timm

Ulrichs, Wang Jixin, Andy Warhol, Sebastian Weissenbacher, Stefan

Wewerka, Charlotte Wiesmann, Thomas Wizany, Wu Shaoxiang,

Erwin Wurm, Yong Ping Song, Robert Zahornicky, Helmut Zobl

 

KUNST IM TRAKLHAUS
Ausstellung / Exhibition: 25.7. − 15.9. 2018
Dienstag / Tuesday  – Freitag / Friday: 14.00 − 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung / by Appointment

traklhaus@salzburg.gv.at
facebook.com/traklhaus
A-5020 Salzburg, Waagplatz 1a
+43 662 8042 2149
www.traklhaus.at