ZIRKELSCHLUSS – SEPULKRALMUSEUM KASSEL

 

Dieter Huber: #SAFE / Surveillance

 

ZIRKELSCHLUSS
Dieter Huber / Herlinde Koelbl / Jens Umbach


Eröffnung: 25. Mai 2018, 18.00 Uhr

Ausstellung: 26. 05. — 16. 09. 2018
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, außer Mittwoch 10 bis 20 Uhr

Museum für Sepulkralkultur
Weinbergstraße 25 – 27 | 34117 Kassel
T 0561 91893 0 | info@sepulkralmuseum.de
www.sepulkralmuseum.de

Öffentliche Führungen, Mittwoch 18 Uhr
Individuelle Führungen: T 0561 91893 15

Gewalt und Krieg sind Formen der Auseinandersetzung,die menschliche Zivilisationen seit ihren Anfängen prägen. In Form von Aggression und Expansion oder Verteidigung und Aufrüstung bestimmen sie einen großen Teil politischer Gestaltungsmöglichkeiten. Wie kann ich mich schützen? Was darf ich präventiv tun, um mich zu verteidigen? Wie verhindere ich, dass mein Schutzbedürfnis andere bedroht und sie zur Aufrüstung drängt? Individuen und Nationen müssen sich diesen Fragen permanent und unter wechselnden Vorzeichen stellen. Kann verhindert werden, dass die Logik der Gewalt zum Teufelskreis wird? Ein Wort, ein Schlag, ein Schuss können ihn auslösen, und ein Prozess kommt in Gang, der sich meist als Zirkelschluss herausstellt: Mein Feind ist böse, und weil er böse ist, ist er der Feind.

Dieter Huber: #SAFE / STRIKE

Dieter Huber: #SAFE / STRIKE

Links: Jens Umbach: THE AFGHANS; rechts: Dieter Huber: #SAFE / STRIKE